Ihre Wünsche in guten Händen

Tel. 06426 - 96 700 56

Beratung - Begleitung - Vorsorge

Tel. 06426 - 96 700 56

 - Wichtige Information  - 

(Stand 02. November 2020)


Das Corona-Virus stellt unsere Gesellschaft auch weiterhin vor Herausforderungen. Es gibt es immer wieder neue Richtlinien, 

um uns alle zu schützen. Diese sind ein wichtiger Teil des  „großen Plans“ um die Krise gemeinsam gut zu überstehen. 

Hierfür sind wir in engem Austausch mit den Gemeindeverwaltungen, dem Bundesverband Deutscher Bestatter und 

anderen Institutionen.


Selbstverständlich stehen wir Ihnen, trotz der vielen Veränderungen, auch weiterhin mit Rat & Tat zur Seite.


Aktuell gelten für Bestattungen in den Gemeinden Fronhausen, Lohra und Weimar / Lahn folgende Auflagen: 

> Die Trauerhallen sind weiterhin geschlossen. 

(Das Selbe gilt auch für die meisten Kirchen, die Trauerfeiern betreffend.) 


> Die Personenzahl der Trauergäste ist, wie folgt, festgelegt:

Für Friedhöfe der Gemeinden Fronhausen und Weimar:  27 Personen 

Für Friedhöfe der Gemeinde Lohra: 47 Personen 


> Es muss bei jeder Bestattung eine Anwesenheitsliste geführt werden.

Diese Listen müssen wir auf Verlangen dem Gesundheitsamt vorlegen.


> Auf einigen Friedhöfen gilt die Masken-Pflicht oder zumindest eine dringende Masken-Empfehlung.

Gesang ist weiterhin nicht gestattet. Auch wenn die Trauerfeier im Freien statt findet.


> Bitte achten Sie darauf, die üblichen Abstands-  & Hygieneregeln einzuhalten.


Jede Gemeindeverwaltung legt die Leitlinien im Rahmen der Hessischen Landesverordnung  selbst fest!

Gerne beraten wir Sie zu den Bestimmungen der jeweiligen Kommunen.

_______________________________


Es ist uns sehr wichtig, die Angehörigen, aber auch unser Team und alle die mit uns zusammenarbeiten, 

vor einer möglichen Infektion zu schützen.  

Hierfür sind wir auf Ihr Verständnis und Ihr Mitwirken angewiesen.


Der Spruch „Ich fasse dich mit meinem Herzen wie mit einer Hand“ von Rilke, trifft den Zeitgeist.


Denn Anteilnahme und Unterstützung (im Trauerfall) ist auch ohne „Händeschütteln“ möglich. 

Viele Fragen können telefonisch oder per E-Mail geklärt werden. 

Trauer- und Beratungsgespräche können, unter Einhaltung der Abstands- & Hygieneregeln, wieder geführt werden.

Eine gute Begleitung ist auch - trotz einer gewissen "Distanz" - möglich.

Da sind wir uns sicher.


Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! Wir sind gerne für Sie da.

Vor allem: Bleiben Sie gesund!


Ihr Team von Waldschmidt Bestattungen



Menschen in einer schweren Zeit begleiten.

Lasten abnehmen, individuelle Wünsche verwirklichen.


So verstehen wir unsere Arbeit.


Das ist unsere Philosophie.